01 Februar 2019

Es gibt eine Reihe bestimmter Faktoren, die für das Angebot der richtigen Radlösung wichtig sind.

Räder sind für viele Arbeits- und Produktionsprozesse unerlässlich. Ohne Räder kommt die Welt zum Stillstand. Die Maße des Komforts eines Rades sind von mehreren Faktoren abhängig. Sich vorab gut in die Bedingungen, unter welchen ein Rad rotiert, hineindenken und im Vorfeld bestimmen, welche Anforderungen das Rad entsprechen muss, schafft den echten Mehrwert in Ihrem Prozess. Wir listen hier kurz die wichtigsten Bedingungen für einen zufriedenen Benutzer auf. 

  • Oberfläche

Die Oberfläche ist entscheidend für das Radsystem. Wenn man das Material der Räder und die Oberfläche miteinander in Übereinstimmung bringt, können Apparate und Geräte problemlos und effizient beweglich gemacht werden. Darüber hinaus sind oberflächengerechte Materialien unerlässlich für die Lebensdauer, den Fahrkomfort und den Rollwiderstand Ihrer Räder.

  • Bedingungen

Umweltfaktoren sind wichtig für die Materialauswahl. Wo werden die Räder verwendet? In einem Stall, einem Gewächshaus oder in der Bäckerei? Das muss berücksichtigt werden, wenn die Räder gewählt werden. Denken Sie an die Beständigkeit gegen giftige Gase (Ammoniak) oder auch Heu oder Gräser und gegen Feuchtigkeit und Hitze (diese Kombination wird Hydrolyse genannt). Oder die Widerstandsfähigkeit gegen hohe Temperaturen und rostbeständig. Es gibt viele Bedingungen, die die Wahl des Materials für ein Rad bestimmen, aber diese Beispiele sind nur die Spitze des Eisbergs.

  • Gewicht

Die Tragekapazität gibt viel Auskunft über das Material, das für die Räder ausgewählt werden soll. Gewicht und Nutzungsgrad müssen gut aufeinander abgestimmt sein. Mit einer elastischen Lauffläche und einem hohen Gewicht, aber auch viel Stillstand gibt es eine große Chance auf eine flache Seite Ihres Rades. Dies ist nur ein Beispiel, es gibt natürlich mehrere.

Die richtige Materialauswahl ist eine richtige Kombination der oben genannten Faktoren. Wenn die Oberfläche, die Bedingungen, das Gewicht und der gewünschte Effekt der Anwendung bestimmt worden sind, werden die richtigen Materialien zusammengebracht. Dann wird die Anwendung mit zusätzlichen Möglichkeiten ergänzt. Denken Sie an Folgendes: Das Bestimmen des korrekten Durchmessers und der Gesamtform des Rades (z. B. Neigung in der Lauffläche). Einbaumaße, geeignet als Laufrad oder als Antriebsrad. Diese Räder könnten dann mit einer passenden Achse oder einer passenden Konstruktion ergänzt werden.

Räder sind von großer Bedeutung für das Erreichen und Verbessern Ihrer Anwendung und es gibt fast immer Verbesserungsbedarf. Wir nehmen diese Herausforderung gerne an.  



Unsere kunden

Zertifikate und Mitgliedschaften

Produkte vergleichen

Wählen Sie bis zu drei Produkte aus und vergleichen Sie deren Eigenschaften.

Produkte vergleichen
X
Kontaktiere uns